Unterschiedlicher Estriche in Kombination mit Hartbelägen

> Ursachen von Schäden und deren Vermeidung > Estrichbindemittel > Estrichkonstruktionen

Datum - Uhrzeit
06.11.2024 - 09:00 bis 06.11.2024 - 16:00
Ort
55252 Wiesbaden (Mainz-Kastel)
Dauer
eintägiger Intensivkurs
Gebühren
57,12 € inkl. MwSt.
SystemProfi

Estriche bilden einen der entscheidenden Untergründe für die folgenden Abdichtungs-, Fliesen- und Belagsarbeiten. Aufgrund der Tatsache, dass der Estrich erst auf der Baustelle hergestellt wird, unterliegt er örtlichen Befindlichkeiten und natürlichen Einflüssen.

Die wichtigsten DIN-Normen werden angesprochen und es wird erläutert, wie sich die unterschiedlichen Estrichbindemittel verarbeiten lassen und was ihre Eigenschaften sind.

Druck-, Biegezug- und Oberflächenfestigkeiten sind wichtige Eigenschaften für die Langlebigkeit von Estrichen in der Kombination mit dem Oberbelag.

Im Weiteren werden die Estrichkonstruktionen (Verbund, Trennlage oder schwimmend) erläutert und worauf bei der Bewertung zu achten ist. Neben der Oberflächenbewertung des Estrichs werden auch CM-Messungen live durchgeführt, um den Zusammenhang zwischen Estrichfeuchte-Trocknung und dem Verhalten des Oberbelags zu erläutern.

Einbau eines Zementfließestrichs
Einbau eines Zementfließestrichs
Frischer Zementfließestrich
Frischer Zementfließestrich
Rapidur® FE 678 geschliffen
Rapidur® FE 678 geschliffen
Fußbodenheizung (nach Bauart A ausgelegt) bereit für die Estrichverlegung
Fußbodenheizung (nach Bauart A ausgelegt) bereit für die Estrichverlegung
Hier erfahren Sie mehr über den Inhalt des Seminars.

09:00 Uhr Begrüßung durch Mario Sommer, Sopro Bauchemie GmbH

Theorie

  • Einblick in die verschiedenen Estrichmaterialien/ Bindemittel
  • Estrichkonstruktionen
  • Methoden zur Überprüfung von Oberflächeneigenschaften
  • Anforderungen und Grenzen der unterschiedlichen Estrich-Oberflächen Mittagspause

 

Mittagspause

Theorie

  • Ursachen von Schäden im Zusammenspiel mit Haftbelägen
  • Beheizte Konstruktionen
  • Bewegungsfugen

 

ca. 16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Das Seminar richtet sich an hier folgende Personenkreise
Fliesenlegr, Verarbeiter mit technischem Grundwissen ,Planer, Sachverständige
Hier stehen Abschluss und Anmeldeschluss dieses Seminars
Theorie
Zertifikat
persönliches Zertifikat
Anmeldeschluss und Rahmenbedingungen
bis spätestens 14 Tage or Seminarbeginn.
Hier steht die Adresse und Anfahrt bei Präsenzveranstaltungen
Georg-Beatzel-Straße 5
55252 Wiesbaden (Mainz-Kastel)
Deutschland

Kartenausschnitt
Dahin navigieren